Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Gelungener Saisonauftakt für Rendeler Hochspringer

Gelungener Saisonauftakt für Rendeler Hochspringer

Lisa Schäfer und Emily Heilmann auf dem Vormarsch – Karla Kremer siegt

Langenselbold, 26. April 2015 – Angeführt von seinen auf Hessenmeisterschaften erfolgreichen Assen Verena Reuel und Florian Jadatz gaben die Rendeler Hochspringer ihren Saisonauftakt in Langenselbold – anlässlich der dortigen Eröffnung der neuen Hochsprung-Anlage. Mit Bestleistungen glänzten die jüngeren Athleten …

Die arrivierten Rendeler erwachsenen Springer Verena Reuel (21) und Florian Jadatz (22) blieben in Langenselbold mit 1,64 m (Verena) bzw. 1,85 m (Florian) noch fünf, sechs Zentimeter unter ihren Bestleistungen – doch das für die Eröffnung der Freiluftsaison eine gute Visitenkarte. Gerade Florian Jadatz hat sich zudem technisch weiterentwickelt und seine Überstreckung verbessert, sodass zum gegenwärtigen Zeitpunkt alles auf eine erfolgreiche Saison hindeutet.

Für die Bestleistungen sorgten in Langenselbold die Jüngeren: Karla Kremer stellte bei ihrem Hochsprung-Sieg mit 1,32 m ihre alte Bestmarke ein, während die höhengleiche Lisa Schäfer im Vergleich zum vergangenen Jahr um beachtliche 12 cm zulegte. Ebenfalls höhengleich blieb für Lisanne Heinze aufgrund mehrerer Fehlversuche „nur“ der vierte Platz in diesem spannenden Wettbewerb.

Überhaupt hatte gerade Lisa Schäfer einen Sahnetag erwischt: Dem starken Hochsprung-Ergebnis ging der Sieg im 75m-Lauf in guten 10,86 s voraus, und das i-Tüpfelchen folgte dann noch mit ihrer zweiten Bestleistung des Tages im 800m-Lauf, den sie knapp hinter der Gelnhäuserin Sina Maria Fehlinger als Zweite in beachtlichen 2:41,11 min. beendete. Im selben Lauf erzielte Lisanne Heinze als Dritte in 2:48,73 mim. ebenfalls Bestleistung.

Einen tollen Saisoneinstand durfte auch die ein Jahr jüngere Emily Heilmann feiern, denn auch ihre Ergebnisse – Bestleistungen im Hochsprung und Weitsprung sowie ein zweiter Platz über die für sie neue Sprintdistanz 75m – geben Zeugnis darüber, dass sie sich in diesem Jahr auf einem neuen sportlichen Leistungsniveau bewegt. Die gilt insbesondere für den Weitsprung, den Emily mit einem Satz von 4,10 m – 30 cm über der alten Bestmarke – deutlich für sich entscheiden konnte. Im Hochsprung wurde Emily 5. mit übersprungenen 1,16 m, ihren 2. Platz im 75m-Lauf verdiente sie sich in 11,49 s.

Das Rendeler Team von Langenselbold runden Fynn Aurand (Bestleistung im 800m-Lauf), Florian Kanert (Bestleistung im Hochsprung) und Finn Termersch (jeweils 2. Im Hoch- und Weitsprung) ab.

Die Rendeler Ergebnisse von Langenselbold:
Frauen: 60m: Hochsprung: 1. Verena Reuel (1,64 m)
W13: 75m: 1. Lisa Schäfer (10,86 s); 800m: 2. Lisa Schäfer (2:41,11 min.), 3. Lisanne Heinze (2:48,73 min.), 5. Karla Kremer (3:05,84 min.); Hochsprung: 1. Karla Kremer (1,32 m), 3. Lisa Schäfer (1,32 m), 4. Lisanne Heinze (1,32 m)
W12: 75m: 2. Emily Heilmann (11,49 s); 800m: 1. Clara Schwarz (2:52,33 min.); Hochsprung: 5. Emily Heilmann (1,16 m); Weitsprung: 1. Emily Heilmann (4,10 m)
Männer: Hochsprung: 1. Florian Jadatz (1,85 m)
M14: 800m: 2. Fynn Aurand (2:42,57 min.); Hochsprung: 4. Florian Kanert (1,34 m)
M12: Hochsprung: 2. Finn Termersch (1,22 m); Weitsprung: 2. Finn Termersch (4,14 m)

Die kompletten Ergebnisse des Langenselbolder Leichtathletik-Meetings finden sich unter http://www.kreis-offenbach-hanau.de/Dateien/Kreisergebnisse/2015/Langenselbold2015.pdf

vom 30.04.2015