Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

15 Kreismeistertitel für den TVR

15 Kreismeistertitel für den TVR

Luca Wörner und Valerie Hercek auf Titeljagd

Am 3. und 4. Mai fanden in Bad Nauheim die Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen ab der Klasse U14 bis hin zu den Senioren statt. Die Mannschaft des TV 1897 Rendel e.V. konnte am Ende insgesamt 15 Kreismeistertitel erringen.

Am 3. und 4. Mai fanden in Bad Nauheim die Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen ab der Klasse U14 bis hin zu den Senioren statt. Die Mannschaft des TV 1897 Rendel e.V. konnte am Ende insgesamt 15 Kreismeistertiteln erringen.
Die Wettkämpfe starteten schon am Freitagabend mit den 3000-Meter-Läufen. Hierbei sicherte sich der in der Männerklasse startende Marc Tortell in einer Zeit von 8:51,19 Minuten den Kreismeistertitel. Und auch Finn Termersch tat es ihm in der U18 mit einer hervorragenden Zeit von 10:47,96 Minuten gleich. Er verbesserte er seine Bestzeit dabei um knapp 43 Sekunden.
Der zwölfjährige Luca Wörner stand am Folgetag als Top-Titeljäger des TV Rendel fest. Er sahnte gleich vier Titel ab. Luca war über die 75 Meter lange Sprintstrecke in 10,88 Sekunden nicht zu schlagen. Ebenso wie im Hochsprung über 1,25 Meter, über die 60 Meter Hürden in 11,28 Sekunden und im Weitsprung mit 4,06 Meter.
Die gleichaltrige Valerie Hercek erzielte drei Titel. Über dieselbe Hürdenstrecke brauchte sie nur 11,64 Sekunden. Die Titel im Weitsprung mit 4,13 Metern und im Ballwurf mit 34 Metern folgten.
Aber auch die älteren Athleten erzielten zahlreiche Erfolge: Der 800-Meter-Läufer Fynn Aurand (U20) gewann den Titel über die 200 Meter in 26,81 Sekunden sowie Bjarne Messow (U18) in 29,39 Sekunden. Jonas Kilian lief die 800 Meter in 2:05,60 Minuten und sicherte sich den Titel. Marc Tortell holte ebenfalls den Sieg in 1:58,37 Minuten. Auch Julius Aston gewann in seiner Altersklasse (M13) den 800-Meter-Lauf in 2:43,04. Hier zeigte sich besonders, dass das intensive Lauftraining beim TV Rendel weiterhin Früchte trägt.
Schließlich war Lisanne Heinze in ihrer Altersklasse der U18 im Hochsprung mit 1,47 Metern nicht zu schlagen.

vom 12.05.2019