Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

U10 und U14 starten in die Saison

U10 und U14 starten in die Saison

Am Wochenende vom 12 und 13.Mai begann für die Schüler in der Altersklasse der U14 und die Minis in der U10 die Punktspielsaison der hessischen Verbandsliga. Zu diesem Anlass machten sich die jungen Faustballspieler und Faustballspielerinnen vom TV Rendel auf den Weg nach Okriftel und Dieburg.

Bei relativ schlechten äußeren Bedingungen traten die Schüler zu ihren ersten Spielen in Okriftel an. Gleich im ersten Match trafen die Rendeler dabei auf den amtierenden Hessenmeister aus Offenbach. Aufgrund der Tatsache, dass es durchgehend regnete, konnte sich kein guter Spielaufbau ergeben. Die Bälle wurden sehr schnell und die Qualität des Platztes litt ebenfalls unter den äußeren Bedingungen. Gerade die Jüngeren Spieler des TV Rendel hatten mit diesen widrigen Umständen sehr zu kämpfen, wodurch die Angabe zu einem entscheidenden Faktor werden sollte. Zu viele Eigenfehler des gegnerischen Schlagmannes verhalfen dem TV Rendel dabei in beiden Sätzen zu einem zwei Punkte Vorsprung, welchen die Kärber bis zum Satzende aufrechterhalten konnten, um den ersten Saisonsieg zu sichern. Erfreulich auch, dass von Rendeler Seite der eigene Angriff nahezu fehlerlos agierte und den Gegner immer wieder vor unlösbare Probleme stellte. Die folgende Partie gegen die zweite Vertretung der TG Offenbach, welche außer Konkurrenz antritt, ging zwar mit 2:1 Sätzen knapp verloren, doch auch hier zeigten die Spieler eine solide Leistung. Da die letzte Begegnung jedoch nicht in die Wertung um die Hessenmeisterschaft mit einbezogen wird, erspielten sich die Rendler eine gute Ausgangsposition für den nächsten Spieltag, welcher am 25.Mai in Offenbach stattfindet.

Am Sonntag, den 13.5 absolvierten dann die U10 Spieler des TVR ihre ersten Punktspiele in Dieburg. Mit einem Teilnehmerfeld von zehn Mannschaften stellt diese Altersklasse die meisten Teams, wobei der TV Rendel mit zwei Mannschaften vertreten. In Turnierform wird der Spieltagssieger ermittelt, welcher für das Ergebniss die meisten Punkte erhält, während die folgenden Mannschaften entsprechend weniger Punkte auf ihr Konto bekommen. Diese Punkte werden zum Ende der addiert, sodass die Mannschaft, welche am Ende die meisten Punkte erspielt hat, den Hessenmeistertitel gewinnt.
In der Vorrunde wird in zwei Fünfer Gruppen gespielt, in denen Jeder gegen Jeden antritt. In Dieburg belegten die beiden die Rendeler Vertretungen hier jeweils den zweiten Platz. Die Spiele um den Gruppensieg sollten sich dabei zu spannenden Begegnungen entwickeln, wobei sich der TV Rendel jeweils knapp geschlagen geben musste. Aufgrund der knappen Niederlagen kam es in der abschließenden Partie um Platz drei zum Rendler Derby zwischen Rendel 1 und Rendel 2. Auch diese Partie sollte einen spannenden Spielverlauf nehmen, mit dem besseren Ende für die zweite Garde, welche sich somit denkbar knapp vor TV Rendel 1, den dritten Platz sicherte. Insgesamt kann der TVR mit den gezeigten Leistungen und den Platzierungen seiner jüngsten Sportler und Sportlerinnen zufrieden sein. Auf diesen Ergebnissen gilt es nun aufzubauen, mit der Hoffnung, dass sich das positive Gesamtbild beim nächsten Spieltag fortsetzt.

vom 15.05.2019