Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

TVR mit zwei Teams beim Vorbereitungsturnier des TV Eschhofen

TVR mit zwei Teams beim Vorbereitungsturnier des TV Eschhofen

Am vergangenen Samstag reiste die Faustballabteilung des TV Rendel nach Limburg Eschhofen, um mit zwei Mannschaften am Vorbereitungsturnier teilzunehmen. Dabei erlebten die beiden Mannschaften einen unterschiedlichen Turnierverlauf.

Die zweite Mannschaft belegte in der ersten Halle mit zwei Unentschieden gegen den Gastgeber und den TV Homburg, sowie zwei Niederlagen gegen Seligenstadt und Leichlingen den 4. Platz und verpasste somit die Endrunde. Zeitgleich musste sich die erste Mannschaft in der zweiten Halle nach einer schwachen Partie lediglich gegen den TV Wahlscheid geschlagen geben. Durch souveräne Siege gegen den TV Oberhausen, die TSG Darmstadt und den TV Langen landeten die Rendler auf dem zweiten Gruppenplatz.
Für die Platzierungsspiele trafen sich dann beide Teams in Eschhofen wieder. Im Kreuzspiel musste die als Rendel 2 antretende Mannschaft im Entscheidungssatz eine weitere bittere Niederlage gegen den TV Langen hinnehmen, konnte mit dem Sieg gegen die TSG Darmstadt im Platzierungsspiel mit Platz 9 nach einem enttäuschenden Turnierverlauf aber immerhin noch einen positiven Abschluss feiern. Die M1 startete nach dem Ausfall von Hauptangreifer Cristian Zang, welcher von Spielern aus der 2. Mannschaft ersetzt wurde, ebenfalls mit Problemen in das Viertelfinale gegen Seligenstadt. Dennoch gelang es der Mannschaft schlussendlich durch einen Sieg gegen die Seligenstädter ins Halbfinale einzuziehen. Hier traf die Mannschaft auf den Erstligisten aus Leichlingen, obwohl die Mannschaft um den erst 14-jährigen Max Merkel aufopferungsvoll kämpfte, ging der Sieg deutlich an den späteren Turniersieger und Topfavoriten. Im Spiel um Platz 3 bekamen die Rendler gegen Wahlscheid die Chance auf eine Revanche. Nachdem der erste Satz verloren ging, konnte durch eine gute Leistung im zweiten Satz der Ausgleich gegen den Bundesligisten der 2. Liga Nord erzielt werden. Im Best of 5 Modus ging der Entscheidungssatz jedoch schlussendlich an die Rheinländer und die Rendler belegten den 4. Platz.
Für den von Oliver Kohm betreuten TV Rendel 1 spielten Cristian Zang, Max Merkel, Sven Kletzin, Jonas Tille und Janni Tille. Für den TV Rendel 2 waren Thomas Gold, Simeon Wittich, Jan Jüngling, Daniel Horn, Michael Jäger und Thomas Lauber im Einsatz.
Wir bedanken uns beim TV Eschhofen für das Vorbereitungsturnier und gratulieren dem TV Leichlingen zum Turniersieg.

vom 21.10.2019