Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

TV Rendel verteidigt Turniersieg Rendel 2 landet in der Top 4

TV Rendel verteidigt Turniersieg Rendel 2 landet in der Top 4

u10 Heimspieltag in Petterweil

Am vergangenen Samstag. Den 25. Januar trafen sich die hessischen U10 Faustball Teams in Petterweil um den zweiten Spieltag der Hallensaison im Turniermodus auszutragen. Als Gastgeber empfing der TV Rendel jeweils 2 Mannschaften aus Dieburg, Offenbach und Langen, sowie ein Team aus Seligenstadt.

Zusammen mit den beiden Rendeler Teams wurde eine Vierer- und eine Fünfergruppe gestellt. Direkt in der ersten Runde spielten die Nachwuchsspieler vom TVR zeitgleich auf beiden Feldern. In den beiden Auftaktpartien konnte sich jedoch keine der beiden Mannschaften einen entscheidenden Vorteil erspielen und die Partien endeten mit 1:1 Sätzen. Nach einem Durchgang Pause ging es für die heimischen Vertreter ebenfalls zeitgleich los. Nachdem die Fehler aus den ersten Spielen erfolgreich behoben werden konnten, gelang es beiden Wetterauer Teams sich jeweils den ersten Satz zu sichern. Während die älteren Faustballer der u10 anschließend auch den zweiten Satz sicherten, kamen bei den 7-8 jährigen wieder leichte Probleme auf, sodass sich ein erneuter Satzverlust androhte. Unter der Leitung von Trainer Simeon Wittich fand die junge Mannschaft aber zurück in die Partie und holte sich dank einer konzentrierten Leistung doch noch den zweiten Satz, wodurch sich beide Rendler Gruppen über den ersten Sieg freuen konnten. Im letzten Spiel von Rendel 2 in der Gruppenphase ging es gegen den direkten Konkurrenten aus Offenbach um den Finaleinzug. Erneut gelang den Kärbern der bessere Start und der erste Satz fiel mit einem Ergebnis von 11:9 zu Gunsten des Heimteams aus. In der Folge entwickelte sich ein spannender Kampf um jeden Punkt, schlussendlich mt dem besseren Ende für die Gäste. Der zweite Satz ging denkbar knapp mit 14:15 Punkten verloren. Mit einem Sieg und zwei Unentschieden blieb der TVR 2 zwar ungeschlagen verpasste die Finalpartie jedoch knapp. Die älteren Faustballern des TV Rendel waren also gewarnt für die letzten beiden Gruppenspiele. Der TV Rendel 1, welcher von Thomas Gold betreut wurde, blieb jedoch in der Erfolgsspur. Durch zwei Siege konnte der Einzug ins Finale realisiert werden. Bevor es jedoch zum Finale kam, musste Rendel 2 im Spiel um Platz 3 den starken Gegnern aus Langen gegenübertreten. Trotz eines starken Kampfes unterlagen die Rendler zwar den älteren Gästen, konnten sich anschließend aber zufrieden mit einem guten vierten Platz zeigen. Für Rendel 1 war aber noch alles drin. Um den ersten Platz zu ergattern mussten die Rendler dem Team aus Offenbach die Stirn bieten. Die jungen Faustballer zeigten sich jedoch von Beginn an hellwach und unbeeindruckt. Aufgrund einer konzentrierten und überlegten Spielweise gewann Rendel 1 den ersten Satz mit 11:4 Bällen und ließ auch im zweiten Satz nicht nach. Mit einem Ergebnis von 11:6 sicherte sich das Team den Finalsieg und verteidigte somit den ersten Platz vom ersten Spieltag.

Die Leistung der Kids brachte nicht nur den Trainern und viel entscheidender auch den Spielern und Spielerinnen vom TV Rendel viel Spaß und Freude, den auch den anwesenden Eltern zeigten ich stolz über die Leistung der Mannschaften. Mit viel Freude soll es nun im regelmäßigen Training weitergehen, bevor am 8. März in Langen der nächste Spieltag ansteht.

vom 27.01.2020