TV Rendel goes Brasil and Argentina

05.06.2024, Faustballer nehmen an IFA World Tour in Südamerika teil

Am 10. März begann die Reise der Rendeler Faustballabteilung vom Frankfurter Flughafen, welche am 04. April mit zahlreichen neuen Erfahrungen und neuen Freunden endete.
Das Reisetagebuch:

Rio de Janeiro ✅ (11. März - 15.März)
Nach dem 12-stündigen Flug von Frankfurt nach Rio begann der Tag für unsere Reisenden auf der Dachterasse des Windsor Palace Hotels. 🛎️ Von diesem Standpunkt aus wurde in den folgenden Tagen Rio erkundet. 🪇
🏝️Neben Volleyballmatches, Strandläufen und Strandspaziergängen von der Copacabana bis nach Ipanema wurden auch Stranbars besucht und lokale Restaurants getestet.
🌃In der Innenstadt konnte die Kathedrale und die Escardia Selaron entdeckt werden.

Copa Victor Körbes ✅ (15. März - 16.März)
Am Freitag ging es per Flugzeug von Rio nach Porto Alegree und von dort mit dem Auto nach Novo Hamburgo. Hier begann am Samstag die Copa Victor Körbes. ✊🏐
In das Turnier starteten die Rendeler gegen die 🇧🇷 Mannschaft @duquepunhobol und blieben im ersten Spiel auf Rasen in 2024 mit einem Endergebnis von 0:2 auch relativ chancenlos. Im weiteren Turnierverlauf verbesserte sich zwar die Leistung des TVR aber sowohl gegen die 🇨🇭 aus @fgelggettenhausen, als auch gegen die 🇦🇷 Mannschaft @ccaarosario konnten wir keinen Satz gewinnen. Erst im letzten Gruppenspiel gewannen die Rendeler bei strömenden Regen ihre erste Partie gegen die Masters und landeten somit auf dem 4 Gruppenplatz.
Somit kam es am Sonntag im ersten Spiel der K.O.-Runde zum zweiten Europaduell gegen den @faustballwidnau. In einem umkämpften Spiel konnte sich der TVR im Entscheidungssatz mit 2:1 durchsetzen und traf somit im "Achtelfinale" auf die erste Mannschaft der Widnauer. 🧗‍♂️
Auch gegen die Erstligamannschaft zeigte sich der TVR nach einem etwas glücklich gewonnen ersten Satz im dritten Entscheidungssatz nervenstark und zog dank des Sieges ins Viertelfinale ein. 🏄‍♂️
Dank einer starken Leistung erkämpften die Rendeler gegen den Favoriten @condor.punhobol um ihren Brasilianischen Nationalangreifer erneut einen Entscheidungssatz diesmal jedoch mit dem schlechteren Ende für den TVR, der somit aus dem Turnier ausschied. 🔚
Dennoch war die Freude bei den Wetterauern, welche sich noch auf den 7.Platz vorspielten aufgrund der gezeigten Leistung im Turnier von @ginasticapunhobol_oficial groß. Vielen Dank an dieser Stelle für das wunderbare Faustballwochenende! ❤️🖤
🏔️Mit der Zahnradbahn ging es rauf zur Cristo Redentor und mit der Gondel zum Pao de Acucar (Zuckerhut). Bevor heute die schöne Zeit in Rio auf der Dachterasse endete.
Nach dem Flug nach Porto Alegree freuen wir uns morgen auf die Copa Victor Körbes bei @ginasticapunhobol_oficial

Novo Hamburgo ✅(15.März - 21.März)
🏆 Mit der Copa Victor Körbes durften wir gleich zu Beginn unserer Zeit in Novo Hamburgo ein absolutes Highlight erleben.
🤝Und auch in der folgenden Woche durften wir die Gastfreundschaft von Ginastica genießen!
🏐Neben einem gemeinsamen Training am Dienstag, konnten wir am Mittwochabend an einem Freundschaftsturnier mit 6 Mannschaften teilnehmen.
🏊Auch die gesamte Anlage mit Pool und Volleyballplätzen stand uns über die Woche zur Verfügung.
🍽️ Darüber hinaus wurden wir zum traditionellem Barbecue nach Hause eingeladen und auch auf der Anlage von Ginastica und den umliegenden Restaurants konnten wir leckere Speisen genießen.
🏞️Mit dem Ausflug nach Gramado und dem Parque do Caracol durften wir die wunderbare Landschaft Brasiliens erleben
Danke an Ginastica und alle Mitglieder für die schöne Woche.
Mit dem Auto geht es jetzt weiter nach Porto Alegree und dem Turnier von Sogipa

Copa Porto Alegre ✅(22.März - 24.März)
🤾‍♂Mit dem besten Spiel gegen den späteren Turniersieger Novo Hamburgo starten unsere Männer am Freitag in das Turnier. Trotz der guten Leistung reichte es am Ende nicht die mit Nationalspielern gespickten Favoriten zu besiegen.
In der Folge lief es dann nicht mehr für den TVR. Noch am Freitag folgte die Niederlage gegendie stark aufspielen zweite Mannschaft von Faustball Widnau und auch der Samstag brachte mit den Niederlagen gegen Condor und Rosario keine Wende.
Die Niederlage im Qualispiel gegen die zweite Mannschaft von Novo Hamburgo bedeutete das frühe Aus für die mit einigen Blesurren spielenden Rendler.
🤾‍♀Auch unsere Frauen hatten am Samstag einen schweren Stand. Gegen die starken Gegnerinnen von Gastgeber und Turniersieger @sogipapunhobol, Duque und die Chilenen aus Ilanquihue mussten sich unsere Rendelerinnen, welche von brasilianischen Spielerinnen unterstützt wurden geschlagen geben, gaben aber niemals auf und zeigten in allen Partien einen großen Kampfgeist.
💪Trotz der sportlich eher mäßigen Verläufe können wir uns über einige schöne Spielzüge, phasenweise schönen Faustball und eine dennoch gelungene Copa und Saisonvorbereitung freuen.
🫂Wir sind dankbar für alle neuen Kontakte und Freunde, die wir in Sogipa kennenlenrnen durften. Die zahlreichen Gespräche und Verbindungen, die wir knüpfen können sind für uns etwas sehr besonderes.
🙏Ein großer Dank an Sogipa für die Ausrichtung! Wir hatten viel Spaß bei euch.

Porto Alegre ✅ (21. März - 25.März)
🛣️Donnerstagmittag kamen wir nach einer halbstündigen Autofahrt in Porto Alegre an und checkten in unserem neuen Hotel ein.
🍴Direkt am ersten Abend wurden wir von @sogipapunhobol zum Churrasco (Grillen) eingeladen. Auch in den folgenden Tagen durften wir uns über die Einladung zum Burger, Buffet und Nudelessen unserer Gastgeber freuen.
🏞️Generell wurde die spektakuläre Anlage von Sogipa zu unserem neuen Zuhause. Wir hatten die Möglichkeit uns auf dem großen Gelände aufzuhalten und das Freiraumfitnessstudio, die Volleyball-, Tennis- , Spiel- und Faustballplätze zu nutzen.
🏆Im Vordergrund stand in dieser Zeit natürlich die 29 Copa Porto Alegre an der wir mit einer Frauenmannschaft und einer Männermannschaft teilnehmen durften und dabei viele neue Freundschaften knüpfen konnten.
Daneben haben wir uns um die anfallende Wäsche 🧺 gekümmert und einen Ausflug Richtung Promenade und Hafen gemacht. âš“
Ein großer Dank gilt Sogipa für die herzliche Begrüßung, die Unterstützung, Hilfe und enorme Gastfreundschaft. 🙏
Aufgrund des gecancelten Fluges am Montagabend verlängerte sich der Aufenthalt um eine Nacht mit wenig Schlaf bevor wir nach Igacu weiterreisen.

Iguazu ✅ (25.März - 28.März)
🛫Aufgrund des Ausfall unseres Azul Fluges kamen wir Dienstag verspätet und zu unterschiedlichen Zeiten im Colonial Hotel in Iguazu an.
Davon ließen wir uns allerdings nicht die Laune verderben und machten uns bereits am Nachmittag auf den Weg zur brasilianischen Seite der Wasserfälle 💧
Am Mittwoch ging es dann zum ersten Mal nach Argentinien. Von der anderen Seite waren die Wasserfälle💦 ebenso beeindruckend, sodass wir erneut den Anblick genießen konnten.
Im Anschluss haben wir noch kurz am Länderdreieck zwischen Paraguay 🇵🇾, Brasilien 🇧🇷und Argentinien🇦🇷 stopp gemacht, bevor wir am späten Nachmittag den Hotelpool ausnutzen und den letzten gemeinsamen Abend in Brasilien verbrachten. 🌌
🦜Abgerundet wurde Iguazu mit dem Vogelpark, bevor wir heute mit dem Auto komplett auf die argentinische Seite überwechseln und von dort nach Rosario fliegen.
In Rosario freuen wir uns alle Mannschaften wiederzutreffen und das nächste Turnier in Südamerika 🗺️ bestreiten zu können.

Copa Rosario ✅ (29.März - 31. März)
🐣Am Karfreitag starteten wir in unser letztes Turnier in Südamerika.
🇦🇷In Rosario trafen wir direkt zu Beginn auf die erste Mannschaft der Gastgeber CCAR Rosario, anschließend ging es erneut gegen den späteren Turniersieger Novo Hamburgo.
Parallel zu den Männern kamen unsere Frauen zu vereinzelten Einsätzen im Team von Sol de Funes und konnten hier einige Siege Feiern 🙏
Nach den beiden Niederlagen in denen unsere Männer dennoch schöne Spielzüge zeigen konnten, ging es im dritten Gruppenspiel gegen die Mannscahft von Belgrano. Dank einer abgeklärt Leistung im ersten und einem nervenstarken zweiten Satz sicherten wir uns den ersten 2:0-Sieg in Argentinien.🤩
Im letzten Gruppenspiel gegen Sogipa mussten wir uns dann jedoch leider in der Satzverlängerung des zweiten Satzes nochmal geschlagen geben und beendeten die Gruppenphase als 4️⃣.
Dadurch trafen wir am Samstagmorgen erneut auf eine Mannschaft des Gastgebers. In einem spannenden und umkämpften Spiel schafften wir durch einen 2:0-Sieg den Einzug ins Achtelfinale zu erreichen💪
Wiederholt entwickelte sich eine spannende und umkämpfte Partie bei knapp 30 Grad mit guter und lauter Stimmung gegen das zweite Team von Rosario. 🤼‍♂️ Diesmal jedoch mit dem besseren Ende für die mit argentinischen Nationalspielern gespickten Gastgeber.
Dadurch verpassten wir den Einzug ins Viertelfinale knapp und schieden aus dem Turnier aus. Nach einer kurzen Phase der Enttäuschung nicht noch weitere Partien im Turnier spielen zu können, freuten wir uns über die kämpferische Leistung und konnten die Halbfinal und Finalspiele auf Weltklasseniveau beobachten. 😎
Danke an Rosario für das wunderbare Turnier bei absolut familiärer Atmosphäre. Wir haben uns mehr als Willkommen gefühlt. Es war ein absolutes Fest 🎊

Rosario ✅ (28.März - 31.März)
Am Donnerstag kamen wir in Rosario an und wurden direkt von den Mitgliedern der CCAAR Rosario am Flughafen empfangen. 🛻Mit 3 Autos wurden wir dann zu unserem Dazzler Hotel und zur Clubanlage gefahren. Beide Orte wurden für die nächsten Tage unser neues Zuhause.
An der Anlage angekommen wurde zunächst die wunderschöne Anlage mit Flussblick und Pool 🏊 erkundet, sowie die Faustballplätze getestet. Gemeinsam mit dem Nachwuchs unserer Gastgeber konnten wir auch noch in Spielform trainieren, bevor wir zum Abendessen eingeladen wurden und im Anschluss an einen schönen gemeinsamen Abend 🌕 zum Hotel zurück gefahren wurden.
🏆 An den nächsten beiden Tagen drehte sich dann alles um die Copa Rosario. Während des gesamten Turnieres, bei dem unsere Männermannschaft im Achtelfinale ausschied und unsere Frauen bei Sol de Funes aushalfen, durften wir die Gastfreundschaft mit Einladungen zum Mittag und Abendessen auf der Clubanlage genießen.
🥂Auch die gemeinsame Feier mit allen Mannschaften, die wir in den letzten Wochen kennenlernen durften, wird uns immer positiv in Erinnerung bleiben.
Da wir die Einladung zu einer Bootstour 🚤auf dem Rio Paranara auch aufgrund des Wetters leider nicht wahrnehmen konnten, verbrachten wir einen entspannteren Ostersonntag mit Karten und Kniffelspielen, 🎲 dem Fitnessstudio 🏋️ und Erkundungen in der näheren Hotelumgebung.
👋Vor der Abfahrt nach Buenos Aires wurden wir noch einmal herzlich in der Hotellobby verabschiedet. Das alleine zeigt für uns die familäre Atmosphäre die wir in der letzten Zeit erleben durften. Nochmal ein Riesendank an das Team aus Rosario für die wunderbaren letzten Tage. Ihr seid der Wahnsinn ❤️

Buenos Aires ✅ (01.April - 03.April)
Nach dem herzlichen Abschied in Rosario ging es zum letzten Stop nach Buenos Aires.
In der argentinischen Hauptstadt konnten wir dann bei einer Bustour 🚌 zahlreiche Sehenswürdigkeiten sehen. Neben der Innenstadt wurden dabei die Stadtteile La Boca, San Telmo, Puerto Madre, Palermo und Reconeta mit ihren wunderbaren Restaurants und einmaligen Plätzen besucht. 🏟️ Dabei konnten wir Tangotänze 💃, Musik 🎶 und Kunst 🎨 genießen.
Am Abend durften wir uns nochmal über den Besuch von Punta Chica freuen. Gemeinsam lernten wir dann bei einer kleinen Bartour nationale Getränke besser kennen.🍹Vielen Dank für den Besuch.
Bei leichtem Regen ging es dann heute morgen Richtung Flughafen, von wo wir in wenigen Stunden nach Frankfurt 🦅 aufbrechen.

Top