Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Strahlender Sonnenschein bei traditionellem Maiturnier

Strahlender Sonnenschein bei traditionellem Maiturnier

Turniersiege für Rendler Teams

Traditionell fand am 1.Mai das Maiturnier der Faustballabteilung des TV Rendel statt. Auf dem Faustballplatz in der Dorfelderstraße wurde zu diesem Anlass in den Altersklassen der u10 und u14 gespielt. Nach den späten Osterferien, welche nahezu direkt vor dem 1.Mai endeten, spielten 11 Mannschaften aus 4 Vereinen bei hervorragendem Wetter in ihren Altersklassen einen Turniersieger aus.

In der Altersklasse der u10 wurde im „DM-Modus“ in zwei Dreiergruppen in das Turnier gestartet. Hierbei setzten sich sowohl der TV Rendel 1 in Gruppe A, als auch der TV Rendel 2 in Gruppe B, ohne Niederlage zum Gruppensieg durch, wodurch die Mannschaften direkt für die Halbfinalbegegnungen qualifiziert waren. Ein Ziel, welches die anderen Mannschaften noch erreichen wollten. Dafür trafen in den Viertelfinalspielen die zweitplatzierten Mannschaften aus der Vorrunde auf den jeweils drittplatzierten der anderen Gruppe. Dadurch kam es im ersten Viertelfinalspiel zum vereinsinternen Duell zwischen den beiden Teams vom TV Langen, bei dem sich der TV Langen 2 durchsetzen konnte. Parallel spielte im zweiten Viertelfinale die TG Offenbach gegen den TV Rendel 3. Nach exakt 2*8 Minuten Spielzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen, sodass der Tie-Break die Entscheidung herbeiführen musste. Hier setzte sich die TG Offenbach durch und traf so im Halbfinale auf den TV Rendel 2. Auch in dieser Begegnung sollte sich eine spannende Partie entwickeln. Diesmal zogen die Offenbacher jedoch den Kürzeren. Zeitgleich setzte sich im anderen Halbfinale der TV Rendel 1 gegen das Team vom TV Langen 2 durch, sodass es im Finale zum vereinsinternen Duell zwischen den beiden Rendler Mannschaften kam. Zuvor wurden jedoch noch die Platzierungsspiel ausgetragen.
In den Platzierungsspielen konnte sich Rendel 3 gegen TV Langen 1 den 5. Platz sichern und der TV Langen 2 setzte sich im Spiel um Platz 3 gegen die TG Offenbach durch. Im Finale zeigte die Mannschaft vom TV Rendel 1 die wohl stärkste Leistung des Turnieres gegen die eigene zweite Mannschaft und durfte sich so vor zahlreichen Zuschauern über den Turniersieg freuen.
In der Altersklasse der u14 wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Hierbei entwickelte sich vor der letzten Runde eine spannende Situation, in welcher sowohl der TSV Pfungstadt 2, als auch die TG Offenbach 2 und der TV Rendel punktgleich an der Tabellenspitze standen. Während der TSV Pfungstadt 2 hierbei auf die TG Offenbach 1 traf, spielten der TV Rendel und die zweite Garde der Offenbacher gegeneinander. Da die ersten beiden Mannschaften ein Finale ausspielten und der TSV Pfungstadt 2 seine Partie gewann, entwickelte sich sozusagen ein Halbfinalspiel zwischen dem Rendler Team und der zweiten Mannschaft der TGO. Eine Begegnung, die sich zum Nervenkitzel entwickeln sollte. Nach immer wieder wechselnden Führungen lag die u14 vom TV Rendel zwei Minuten vor Ende der Partie mit 2 Bällen zurück, drehte die Begegnung mit 4 Bällen in Folge und kassierte beim Stand von 18:18 den Ausgleich. In der letzten Sekunde gelang es dem TV Rendel jedoch den entscheidenden Punkt zum 19:18 zu setzen, sodass sie sich die Kärber für das Finale gegen den TSV Pfungstadt qualifizierten. Bevor dieses jedoch stattfand einigte sich die Turnierleitung in Absprache mit den Betreuern ein Platzierungsspiel zwischen den beiden Punktgleichen Mannschaften der TG Offenbach 1 und dem TSV Pfungstadt auszutragen.
Anders als in der Vorrunde konnte sich hierbei der TSV 1 gegen die TG durchsetzen und landete auf dem 4. Platz. Vor der TG Offenbach 1 und hinter dem drittplatzierten Team der TG Offenbach 2. Im Finale spielte der TV Rendel nun beflügelt durch den knappen Sieg der Vorrunde auf und sicherte sich so schlussendlich gegen das Team des TSV Pfungstadt 2 den viel umjubelten Turniersieg.
Nach einem langen Turniertag durften sich die teilnehmenden Mannschaften bei der Siegerehrung in beiden Altersklassen über wohlverdiente Süßigkeiten und T-Shirts freuen. Die erstplatzierten Mannschaften erhielten zusätzlich einen Pokal.
Im Anschluss an die Siegerehrung blickte die Faustballabteilung in geselliger Runde gemeinsam mit den anderen Vereinen auf eine gelungene Veranstaltung zurück und freut sich bereits auf das am Sonntag ab 11 Uhr stattfindende, voll besetzte Männerturnier. Dabei hoffen die Faustballer auf einen ebenso strahlenden Himmel, wie es am Tag der Arbeit der Fall gewesen ist. Der TV Rendel möchte sich bei allen teilnehmenden Mannschaften, sowie den zahlreichen Helfern, bedanken, die einen wunderschönen Turniertag bei hervorragenden Faustballwetter ermöglichten.

vom 02.05.2019