Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

125 Jahre Turnverein 1897 Rendel e. V.

M3 bleibt mit einem Sieg und zwei Niederlagen vorläufig auf Tabellenplatz vier

M3 bleibt mit einem Sieg und zwei Niederlagen vorläufig auf Tabellenplatz vier

Am 03 Dezember reiste die Rendeler M3 zu ihrem letzten Spieltag der Bezirksliga Mitte/West nach Hausen. Dort trafen die Faustballer vom TV Rendel in der Rückrunde erneut auf beide Mannschaften des Ausrichters und auf die TGS Seligenstadt.

In der ersten Begegnung gegen die Mannschaft aus Seligenstadt trumpften die Rendeler von Anfang an mit einer starken Abwehrleistung von Lisa Kempe, Lisa Lenzing und Thomas Lauber auf. Die Angreifer Melanie Straka und Kapitän Andi Niedenzu komplettieren die Spielzüge mit präzisen Überspielen. So ließ der TVR der TGS keine Chance ins Spiel zu finden und siegte klar in 2:0 Sätzen mit 11:3 und 11:4 Punkten.

In der zweiten Partie gegen Hausen 2 kamen in der Abwehr Mathias Weber und Ricarda Goinar zum Einsatz. Wie in der Hinrunde gestaltete sich das Duell spannend, allerdings schaffte es die dritte Rendeler Männermannschaft nicht sich deutlich abzusetzen. Zwar mangelte es nicht an Kampfgeist und Zusammenhalt und es wurde um jeden Punkt hart gekämpft, doch am Ende unterlagen die Wetterauer dem Erfahren Gastgeber und beide Sätze gingen mit 8:11 und 6:11 Punkten an die TGS Hausen.

Im letzten Spiel traf der TV Rendel auf die erste Hausener Mannschaft. Hier gelang es den Kärbern im ersten Satz nicht ins Spiel zu finden. Nach vielen Eigenfehlern und gut platzierten Angriffen der Gastgeber gaben sie den ersten Satz mit 3:11 Punkten deutlich ab. Doch im zweiten Satz zeigten die Rendeler durch einige Positionswechsel in der Abwehr, dass sie durchaus mithalten können. Nach einem anfänglichen 5-Punkte Rückstand schlossen sie immer dichter auf und zwangen die heimischen Routiniers in die Satzverlängerung, die dann leider knapp mit 10:12 verloren ging.

Für den TV Rendel ist damit die Spielrunde der Bezirksliga zu Ende, doch erst wenn alle Mannschaften im Januar die Rückrunde beendet haben stehen die Platzierung fest. Je nachdem wie der momentan fünftplatzierte TV Merkenbach in den kommenden Spielen abschneidet entscheidet sich dann, ob die Rendeler sich über den 4. oder den 5. Platz in der Abschlusstabelle freuen dürfen.

vom 07.01.2024