Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Solidarität in Zeiten von Corona

Solidarität in Zeiten von Corona

Einkaufservice der Stadt Karben auf ehrenamtliche Helfer angewiesen

Unter dem Slogan Karben hält zusammen hat die Stadt Karben eine Hilfsplattform errichtet bei der sich hilfesuchende und Helfer melden können.

Die offizielle Mitteilung der Stadt Karben:

Karben hält zusammen

Die Corona-Krise verlangt auch von uns in Karben viel: Schulen, Kitas und öffentliche Einrichtungen sind geschlossen, Veranstaltungen fallen aus und wer kann, arbeitet im Home-Office. Die Maßnahmen haben einen guten Grund: Die Ausbreitung des neuartigen Virus muss ausgebremst werden, damit sich die Krankenhäuser um Patienten mit einem schweren Krankheitsverlauf kümmern können. Vor allem die Älteren unter uns, sowie Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit Vorerkrankungen werden so von der Gemeinschaft geschützt.

Sie sind nicht allein

Um den Menschen zu helfen, die zu einer der Risikogruppen gehören und sich nun nicht mehr um alltägliche Dinge kümmern können, hat die Stadt Karben nun eine Hilfsplattform eingerichtet. Aber auch BürgerInnen, die aus anderen Gründen besorgt oder überlastet sind, wird dort geholfen. Sei es Einkaufen gehen, Rezepte abholen oder eine kurze Runde mit dem Hund drehen: Karben hält zusammen!

Sie benötigen Hilfe:
Wenn Sie Unterstützung brauchen, genügt ein kurzer Anruf oder eine kurze Mail mit Ihrem Anliegen.

Sie wollen helfen:
Wenn Sie gerne helfen wollen und bereit sind kleine Aufgaben zu übernehmen, melden Sie sich bitte ebenfalls per Telefon oder Mail.

Telefon: 0176 / 72 66 17 43
(in der Zeit von 9:00 – 12:00 Uhr)
E-Mail: info@karben.de

Wir leiten die Anfragen dann an die fleißigen Helferinnen und Helfern weiter. Selbstverständlich wird jedes Anliegen dabei vertraulich behandelt.
Alternativ können Sie auch direkt hier auf der Seite der nachsehen wer Hilfe anbietet und sich direkt mit den HelferInnen in Verbindung setzen.
Scheuen Sie sind nicht nach Hilfe zu fragen und vor allem nicht Ihre Hilfe anzubieten. Mit Solidarität und Zusammenhalt wird auch für die Karbener Bürgerinnen und Bürger diese Krise gut zu meistern sein.


Die Mitteilung ist auch auf der Website der Stadt Karben (https://www.karben.de/portal/seiten/aktuelle-informationen-der-stadt-karben-zum-coronavirus-900000445-24930.html?rubrik=900000001) zu finden.

Wir freuen uns, dass sich einige unserer Mitglieder wie viele andere Helfer bereits mit ihrem ehrenamtlichen Engagement beteiligen.
Solltet ihr noch helfen möchten, habt ihr die Möglichkeit euch per Mail oder Telefon zu melden. Alternativ könnt ihr euch auch an Jan-Niklas Tille (Abteilungsleiter Faustball) wenden, der als Organisator für den TV Rendel aktiv ist.

Wenn ihr das Haus aktuell nicht verlassen könnt, nehmt das Angebot bitte an und meldet euch ebenfalls per Mail oder Telefon.

vom 24.03.2020